header_bg_2 (3)190636-Der-Himmel-der-Bibel-ist-dort-wo-Gott-istpicture_1051142re5omtpdb53jx3pcuytor                                                        Dein Neues Leben      ... in mehr Freude, Gesundheit, Glück und Liebe

IMG_0123 b

 

Begrüßung

Spirituelle Begleitung

 

HUESA

Matrixenergetix

spirituelle Gesprächsabende

Fragen

Numeroskope

Gesundheit

Satsang/Stille

MFL® - Lesen im Morphogenetischen Feld

LIVE

Seminarreisen

Quantenheilung

Phantasiereisen, Meditationen
Entspannungen

über Sifnos

Kontakt

Ausgleich

ThetaHealing®

Systemisches Coaching

Stress ade

weitere Seminare

Thetahealing®

Veranstaltungsüberblick

 

Anmeldung

Impressum

 

herz_pur

Allgemeine Geschäftsbedingungen                     AGBs herunterladen
Stand 9-2019

 

für AGB DNL


nachfolgend Anbieter genannt

Leistungen

Der Anbieter bietet seinen Kunden Seminare und Lebensberatung in verschiedenen Formaten (z.B. Gruppen- oder Einzelberatungen) an. Die konkreten Inhalte richten sich nach den Bedürfnissen des / der Kunden. Der Anbieter schuldet dabei ausschließlich die Durchführung der vereinbarten Beratung im vereinbarten Zeitrahmen. Ein darüber hinaus gehender Erfolg kann aufgrund der Vielfältigkeit der Kundenbedürfnisse nicht garantiert werden.

Anmeldung

Bitte benutzen Sie zur Anmeldung den entsprechenden Vordruck  oder gehen direkt zur Online-Anmeldung. Ihre Anmeldung wird in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

Vertragsschluss

Durch das Klicken bei Anmeldeformularen auf den Button „senden“ auf der Website gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf einen Vertragsschluss ab.

Bei der Abgabe eines Angebots über das Online-Bestellformular des Anbieters wird der Vertragstext vom Anbieter gespeichert und dem Kunden nach Absendung seiner Bestellung nebst den vorliegenden AGB in Textform (z. B. E-Mail, Fax oder Brief) zugeschickt. Zusätzlich wird der Vertragstext vom Anbieter auf seinen Servern gespeichert.

Vor verbindlicher Abgabe der Bestellung über das Online-Bestellformular des Anbieters kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der verbindlichen Abgabe der Buchung noch einmal in einem Bestätigungsfenster angezeigt und können auch dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

Für den Vertragsschluss stehen ausschließlich die deutsche Sprache zur Verfügung.

Der Vertragsschluss erfolgt dann durch die Anmeldebestätigung.

Bei vom Anbieter an Firmen übermittelte Angebote erfolgt der Vertragsschluss durch Beauftragung in Text- oder Schriftform.

Unsere Vorgehensweise nach Ihrer Anmeldung

Veranstaltungen im Ausland:

Unmittelbar nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Etwa 2 Monate bis 2 Wochen (bei kurzfristigen Veranstaltungen) vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie  Ihre schriftliche  Einladung mit Informationen zum Veranstaltungsort, zur Unterkunft sowie mit Hinweisen zur Anfahrt. Erst diese Einladung gilt als Zusage , dass die Veranstaltung auch stattfindet. Sofern die Veranstaltung mangels Anmeldungen ausfällt, erhalten Sie hierüber eine entsprechende Mitteilung.
Wir sind gerne bei Fragen und Tipps zu kostengünstigen Flügen und  Unterkünften behilflich.

Seminarkosten

Für Seminare und Angebote im Ausland werden nach übersandter Einladung, die spätestens 2 Monate (bzw. 2 Wochen bei kurzfristigen Veranstaltungen) vor Beginn verschickt wird,  20% der Kosten fällig, bei kurzfristigen Veranstaltungen volle 100 % und die restlichen Kosten 4 Wochen vor Beginn. Wird nicht bis zum Zeitpunkt bis 4 Wochen vor Beginn gezahlt, wird der Platz anderweitig vergeben.

Die Verpflegung im Ausland entnehmen Sie bitte den jeweiligen Veranstaltungsbeschreibungen. Sind keine Angaben hierzu gemacht, so ist die Verpflegung nicht im Preis inbegriffen.

Zu den jeweiligen Seminarkosten fällt die jeweils im entsprechenden Staat gültige Mehrwertsteuer an.

Reisekosten sind generell nicht enthalten.

Zahlung, Verzug

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf unserer Website aufgeführten Preise. Alle Preise gelten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. sonstiger Preisbestandteile.

Sofern nichts abweichendes vereinbart wurde, erfolgt die Bezahlung grundsätzlich in bar beim persönlichen Termin. Wenn ein persönliches Treffen nicht vorgesehen ist (z.B. bei telefonischer Beratung) erfolgt die Bezahlung auf Rechnung. Die Rechnungslegung erfolgt nach Erbringung der Leistungen. Beim Rechnungskauf ist das Entgelt innerhalb von 7 (sieben) Tagen ab Erhalt der Rechnung ohne Abzug zu zahlen, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so sind wir berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten über dem Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu fordern. Für den Fall, dass wir einen weiteren Verzugsschaden geltend machen, hat der Besteller die Möglichkeit nachzuweisen, dass der geltend gemachte Verzugsschaden überhaupt nicht oder in zumindest wesentlich niedrigerer Höhe angefallen ist.

Rabatte

Für Veranstaltungen im Ausland wird ein Rabatt nur für Gruppenanmeldungen ab 5 Personen gewährt, Rabatt auf Anfrage.

Unterkunft und Verpflegung, Hotel- und sonstige Kosten

Entsprechend Ihrer Seminar-Anmeldung werden Sie bei mehrtägigen Veranstaltungen vom Anbieter auf Wunsch mit Übernachtungsvorschlägen versorgt. Die Zimmerbuchung ist vom Kunden selbst vorzunehmen.

Bei Veranstaltungen im Ausland hat der Anbieter für den Kunden ein Zimmerkontingent in einer Unterkunft gemäß Beschreibung der Veranstaltung vorreserviert. Die Kosten hierfür werden dem Kunden mitgeteilt, sie sind direkt vom Kunden zu buchen und vor Ort zu leisten. Es bleibt de Kunden unbenommen, eine andere Unterkunft zu wählen. Im Ausland anfallende Kosten für öffentliche Verkehrsmittel, oder falls gewünscht für einen PKW oder dgl., fallen zusätzlich zu den Seminarkosten an. Der Anbieter ist hierbei gerne behilflich.

Die Kosten für eventuelle Seminarskripte sind in den Seminarkosten enthalten.

Seminarort und –zeiten

Die Seminarzeiten entnehmen Sie bitte der jeweiligen Seminar- oder Veranstaltungsbeschreibung. Unwesentliche Änderungen bleiben vorbehalten.

Warteliste

Übersteigen die Anmeldungen  die Zahl der zur Verfügung stehenden Seminarplätze, so werden diese nach ihrem zeitlichen Eingang auf eine Warteliste gesetzt und rücken beim Freiwerden von Seminarplätzen automatisch nach. Über diesen Status werden Sie von uns informiert.

Zusatztermin

Wenn die Zahl der auf der Warteliste befindlichen Anmeldungen es zulässt, wird der Anbieter Ihnen einen Zusatz- bzw. Wiederholungstermin anbieten. Der Zusatztermin gilt als fest für Sie gebucht, wenn Sie diesen nicht innerhalb 1 Woche schriftlich stornieren. Bei einer späteren Abmeldung entstehen Kosten (Siehe Stornokosten).

Absage durch den Anbieter

Bei Veranstaltungen im Ausland erhalten Sie etwa bis zu 2 Monate (bei kurzfirstigen Veranstaltungen bis ca. 2 Wochen) vor Veranstaltungsbeginn Ihre schriftliche  Einladung mit Informationen  zum  Veranstaltungsort,  zur  Unterkunft sowie  mit  Hinweisen zur  Anfahrt. Erst diese Einladung gilt als Zusage, dass die Veranstaltung auch stattfindet. Sofern die Veranstaltung mangels Anmeldungen  ausfällt, erhalten Sie hierüber eine entsprechende Mitteilung.

Abmeldung/Terminverschiebung durch den Kunden, Stornokosten

1.Workshops und Seminare:

Wird eine Veranstaltung (ohne Firmenseminar) im Ausland vor der Einladung zum Seminar von Ihnen als Einzelperson abgemeldet, so entstehen keine Kosten.

Erfolgt die Abmeldung zwischen der Einladung und bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung, so werden, sofern keine höheren Kosten nachgewiesen werden, 60% der Kosten der gebuchten Veranstaltung an Stornokosten fällig. Im Zeitraum von 0 bis 4 Wochen vor Beginn werden 100% der Kosten der gebuchten Veranstaltung fällig. Bei Benennung eines Ersatzteilnehmers mit dessen verbindlicher Buchung werden lediglich 35€ Verwaltungskosten erhoben.

Bei Absage eines beauftragten Firmenseminars im europäischen Ausland werden bis 4 Wochen vor Seminarbeginn 30%, mindestens 350 €, bis 5 Tage vor Seminarbeginn 50% der Seminarkosten , mindestens 600 €, ab 4 Tage vor bis zum Seminarbeginn 100% der Seminarkosten fällig, wenn nicht ein höherer Schaden nachgewiesen wird (z.B. gebuchter Seminarraum und dessen Kosten).
Bei Absage eines beauftragten Firmenseminars im außereuropäischen Ausland werden bis 4 Wochen vor Seminarbeginn 40% der Seminarkosten, mindestens 800 €, bis 6 Tage vor Seminarbeginn 60% der Seminarkosten , mindestens 1000 €, ab 4 Tage vor bis zum Seminarbeginn 100% der Seminarkosten fällig, wenn nicht ein höherer Schaden nachgewiesen wird.

2. Beratungstermin:

Bei Terminverschiebungen und -stornierungen innerhalb von 72 Std. vor dem Termin werden 40€ netto berechnet. Terminverschiebungen und -stornierungen können per E-Mail berücksichtigt werden. Ohne Terminstornierung vor Terminbeginn wird der Termin mit den Kosten einer Stunde berechnet.

Inhouse-Seminare

Sie können ab ca. 7 Teilnehmern/-innen aus Ihrem Hause durch die Durchführung der angebotenen Seminare in Ihrem Ort bzw. in Ihren Räumlichkeiten Kosten und Zeit Ihrer Mitarbeiter sparen. Ich mache Ihnen gerne ein pauschales Angebot für ein Inhouse- Seminar. Das gilt auch für Firmenseminare im Ausland, Ich mache Ihnen auch gerne ein pauschales Angebot einschließlich Räumlichkeiten mit Seminarausstattung.

Ausfall der Veranstaltung

Sollte eine Veranstaltung von der Seite des Anbieters aus einem wichtigen Grund abgesagt werden, zum Beispiel bei Krankheit oder höherer Gewalt, so wird der evtl. bereits entrichtete Betrag unverzüglich zurückerstattet. Weitere Forderungen können nicht geltend gemacht werden.

Haftung

Bei vom Anbieter nicht zu vertretenden Ausfällen oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf die Durchführung des Seminars. Für Gegenstände, die in die Workshops und Schulungsveranstaltungen mitgenommen werden oder für sonstige unmittelbare Schäden und Kosten inklusive Verdienstausfall, entgangenen Gewinn oder Ansprüche Dritter, Datenverlust, Reisekosten, Folge- und Vermögensschäden jeder Art übernehmen wir keinerlei Haftung.

Der Anbieter oder durch von ihm gegebenenfalls beauftragte Dritte haften dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

Der Anbieter oder durch von ihm gegebenenfalls beauftragte Dritte haften aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, aufgrund eines Garantieversprechens, soweit diesbezüglich nichts anderes geregelt ist oder aufgrund zwingender Haftung.

Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Verkäufers für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

Haftungsbeschränkung

Leistungen des Anbieters sind kein Ersatz für eine Diagnose oder Behandlung durch einen Arzt, Psychotherapeuten oder Heilpraktiker. Im Rahmen der Leistungserbringung erfolgt weder eine Diagnose noch eine Behandlung, eine Therapie oder ein Heilungsversprechen.

Bei ärztlicher oder psychotherapeutischer Behandlung oder Medikamenteneinnahme, spricht der Kunde mit seinem Arzt, bevor er die Leistung des Anbieters annimmt. Der Kunde unterbricht eine laufende medizinische oder therapeutische Behandlung oder Medikamenteneinnahme nicht eigenmächtig aufgrund der Leistung des Anbieters. Eine künftige Behandlung darf nicht aufgrund der Leistung aufgeschoben oder ganz unterlassen werden. Der Kunde bist während und nach der Leistungsannahme in vollem Umfang für seine Handlungen und körperliche und psychische Gesundheit selbst verantwortlich.

Alle Schritte und Maßnahmen, die der Kunde im Rahmen der Leistungsannahme durchführt, liegen in seinem eigenen Verantwortungsbereich. Alle Aussagen und Ratschläge des Anbietenden sind immer als Vorschläge zu verstehen, denen der Kunde aus freiem Willen folgen kann und nur soweit, wie er es selbst verantworten kann.

Schlussbestimmungen

Anwendbar ist das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, soweit diese Rechtswahl nicht dazu führt, dass ein Verbraucher hierdurch zwingenden verbraucherschützenden Normen entzogen wird.
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen in Deutschland, ist das Gericht an dem Hauptsitz des Kunden für alle Rechtsstreitigkeiten aus diesem Vertrag zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist. Dies gilt auch, wenn der Kunde keinen Wohnsitz innerhalb der Europäischen Union hat.
Soweit eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar ist oder wird, bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt.

-Informationen zur Online-Streitbeilegung / Verbraucherschlichtung:
Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit:  https://ec.europa.eu/consumers/odr
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen,innerhalb der EU, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Der Anbieter ist weder bereit noch verpflichtet an einem Verbraucherstreitschlichtungsverfahren nach dem VSBG teilzunehmen.

Elektronische Speicherung

Die Daten der angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden entsprechend der nachfolgenden Datenschutzerklärung gemäß § 13 LDSG gespeichert.

Datenschutzerklärung:
Zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit gehört für den Anbieter auch, dass bei der Nutzung des elektronischen Bildungsangebotes der Datenschutz  von höchster Bedeutung ist.

Der Anbieter erhebt und speichert personen- oder nutzungsbezogene Daten nicht im Rahmen des technisch möglichen, sondern nur soweit dies unbedingt erforderlich ist. Der  Anbieter behandelt persönliche Daten, soweit solche im Einzelfall mit Zustimmung des Nutzers erhoben werden, nach den strengen Regelungen der geltenden deutschen Datenschutzbestimmungen.

Bei Buchungen per Internet werden persönliche Nutzerdaten wie Name, Adresse, Telefonnummer oder Email-Adresse sowie weitere notwendige Daten gesammelt, jedoch nur soweit, wie dies für administrative Zwecke erforderlich ist. Sie werden Dritten nicht überlassen.

Weitere Daten, wie z.B. anonyme Nutzerdaten (Betriebssystem, Browserversion etc.) werden nicht gespeichert. 

 

herz_pur